Willkommen bei OHNE! Spare 15% bei deiner ersten Bestellung mit dem Code OHNECOFFEE

Suche

OHNE Kaffee von der Farm in die Tasse

Transparente Lieferkette und Veredelung

Wir möchten Euch zeigen, welchen Weg unser Kaffee zurücklegt ehe er bei Euch in den Siebträger, in die French Press oder in den Handfilter kommt. Denn OHNE steht auch für OHNE Intransparenz innerhalb der Lieferketten.

Wir arbeiten eng und transparent mit unseren Partnern zusammen. Nur so können wir sicherstellen, dass unser Kaffee zu fairen Bedingungen und mit höchster Qualität in Eure Kaffee-Tasse kommt.

Wo kommt also der entkoffeinierte Kaffee von OHNE her und welchen Weg legt er zurück? Wir nehmen Euch mit auf die Reise. 

 Jetzt grenzenlosen Kaffeegenuss nach Hause holen!

Schritt 1: Die Ernte

Kaffee Farm in Äthiopien für entkoffeinierten OHNE Kaffee

 

Unser Roh-Kaffee entstammt dem äthiopischen Hochland und wächst in der dort gelegenen Sidama Zone. Kaffee und Röstungen aus dieser Region werden üblicher Weise als Sidamo Kaffee bezeichnet.

Typisch für die äthiopische Kaffee-Kultur wird unsere Kaffee-Frucht, welche wir später zu Eurem entkoffeinierten Kaffee veredeln, in Kooperativen von vielen Kleinbauern angebaut, geerntet und verarbeitet. Dies findet in einer Höhe von rund 1.800 Metern statt, wobei in unserem Fall die Varietäten Korume, Dega und Wolisho, der Kaffee-Pflanze "Coffea arabica" angebaut werden. Unser entkoffeinierter Kaffee besteht aus 100% Arabica Bohnen.

Die Kaffee-Früchte werden das ganze Jahr über von unseren Farmern beobachtet und gepflegt ehe sie anschließend ab Oktober geerntet und verarbeitet werden können. Nach der Ernte werden sie gewaschen und in unsere Kaffeesäcke verpackt, damit sie ihre erste große Reise antreten können. 

Während dieser Schritte haben wir volle Transparenz über die Bedingungen vor Ort und arbeiten ausschließlich mit Partnern zusammen, die uns das gewähren können. Denn OHNE steht auch für OHNE Ausbeutung. Erfahrt hiermehr über unsere Werte.

 

Schritt 2: Die Logistik

Reise der entkoffeinierten Kaffees von OHNE Äthiopien nach Hamburg Deutschland

Nach dem Aufbereiten, Trocknen und Sortieren wird der Rohkaffee in 60 Kilogramm Jutesäcke gefüllt und auf LKWs zum Exporthafen in Dschibuti gebracht.
 
Die Jutesäcke werden in Afrika auf ein Schiff geladen und auf die Reise in unsere Heimatstadt Hamburg geschickt. In der Hansestadt befindet sich übrigens der größte Kaffee-Hafen in Deutschland! Die Überfahrt dauert in der Regel zwei bis drei Wochen. Während dieser Zeit werden die Bohnen in den Containern vor Licht und Feuchtigkeit geschützt, damit sie möglichst wenig von ihren über 800 Geschmacksnoten verlieren. 
Nach ihrer Ankunft in Hamburg werden die Säcke umgeladen und in unseren Lagerhallen untergebracht. Nun ist der OHNE Kaffee bereit für die Veredelung.

Schritt 3: Die Entkoffeinierung 

Spielsteine bilden das Wort DECAF

An dieser Station in der Lieferkette wird der "normale" Rohkaffee zu entkoffeiniertem OHNE

Die Bohnen werden mit der CO2-Methode entkoffeiniert. Im Gegensatz zu anderen Methoden verwenden wir keine chemischen Lösungsmittel oder Stoffe, die den einzigartigen Geschmack der Bohnen verändern. Das gesamte Verfahren ist gesundheitlich völlig unbedenklich. Geschmack OHNE schlechtes Gewissen!

Aber wie funktioniert das eigentlich genau?

Die Bohnen werden vor dem eigentlichen Verfahren in einer Druckkammer mit Wasser und Wasserdampf vorbereitet. Anschließend werden sie mit flüssigem Kohlendioxid überschwemmt. Das Koffein wird nun in diesem natürlichen Prozess schonend herausgelöst. 

Jetzt können die Bohnen getrocknet werden - das CO2 in der Kammer wird in diesem Schritt rückstandslos entfernt. Dieses kann fast vollständig wiederverwendet werden, sodass bei dieser Methode auch die Umwelt nicht außer Acht gelassen wird. Für die Entkoffeinierung unseres Kaffees arbeiten wir sehr eng mit einem regionalen Partner zusammen, der seine Expertise seit Jahrzehnten aufgebaut und sein ökologisches Verfahren bereits einmal patentiert hat. 

Die Rohbohnen sind jetzt entkoffeiniert und quasi OHNE Koffein, da sie lediglich einen Restgehalt von weniger als 0,1% des vermeintlichen Wachmachers enthalten.

Mehr über diesen Schritt könnt ihr auch in unserem Blog nachlesen. 

 

Schritt 4: Die Röstung

Trommelröster, in dem entkoffeinierte Bohnen von OHNE veredelt werden

 
Vor den Toren Hamburgs werden unsere Bohnen schlussendlich im traditionellen Trommelröster geröstet. Zusammen mit unseren Experten haben wir ein individuelles Röstprofil für den kräftigen entkoffeinierten Espresso und unserem vollmundigen Filterkaffee OHNE Koffein entwickelt, das Euch vom ersten Schluck an begeistern wird. Darüber berichten wir Euch ausführlich in nachfolgender Rubrik.

In der Rösttrommel werden pro Vorgang maximal 25 Kilo Rohkaffee geröstet. Das bedeutet, dass jeder Bohne die Aufmerksamkeit geschenkt wird die sie auch verdient hat. Bei uns gibt es keine Massenabfertigung. Bei den Röstzyklen richten wir uns sehr stark nach Eurem Bedarf. Wir passen unsere Röstzyklen an die Bestellverläufe an und optimieren diese so, dass Ihr immer frischen Kaffee in Eurer Tasse habt und wir zeitgleich reibungslose Abläufe garantieren können. 

Den genauen Röstprozess erklären wir Euch hier.

Daher arbeiten wir auch in diesem Schritt ausschließlich mit regionalen Partnern zusammen. Denn nur so können wir gewährleisten, dass wir maximale Qualität liefern und eine stetige Optimierung unserer Prozesse und auch Ansprüche an Transparenz erreichen können.

Ab jetzt ist der entkoffeinierte Kaffee von OHNE versandfertig und wartet nur darauf von Euch getrunken zu werden. 

JETZT ZUM SHOP